AV+Astoria - Zur Startseite
Schriftgröße:

Drucken

Rot

Die züngelnde Flamme des Feuers ist rot, die Glut ist rot. Rot ist eine warme Farbe. Rot gilt als Farbe des Blutes und ist mit Leben verknüpft. Es bedeutet Energie und Wärme. Rot steht für Freude, Leidenschaft, Liebe sowie Erotik, aber auch für Aggression und Zorn, so etwa bei dem Begriff „rot sehen“ oder beim roten Tuch.

Weibliche Bonobos und Schimpansen erröten an verschiedenen Stellen ihres Körpers (z.B. den Genitalien und auf der Brust), wenn sie nahe der Ovulation sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass Männchen auf diese roten Signale mit verstärkter Masturbation und Begattungsversuchen reagieren. Psychologische Experimente (2010) mit Menschen haben gezeigt, dass Männer von roter Kleidung an Frauen stärker angezogen werden als von andersfarbiger Kleidung. In Experimenten konnte nachgewiesen werden, dass Probanden einen Wein süßer finden, wenn er in einem roten Raum getrunken wird.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rot, Schön! Färberei! in Zeit Magazin 15/2013, S 18 ff.

Der AV+Astoria-Bild- und Postkartenkalender 2014

zum Thema FARBE!

Farbe ist das Thema des exklusiven AV+Astoria-Bildkalenders für das Jahr 2014. Als Druckerei ist die Farbe für uns naturgemäß ein wichtiges Thema. Dabei geht es jedoch zumeist um Farbverbindlichkeit, um Lichtechtheit, Haltbarkeit der Farbe oder um Schmuck- bzw. Spezialfarben.

Beim Bildkalender hat uns jedoch vielmehr die psychologische und geschichtliche Bedeutung der Farbe interessiert. In den Infoboxen auf jedem Kalenderblatt finden Sie daher kurze Texte zur Leitfarbe des Monats; dabei haben wir nicht so sehr allgemein Gültiges als vielmehr weniger Bekanntes und Erstaunliches angeführt.

Die Wirkung der Farben ist natürlich abhängig von der Kultur. So gilt im Westen Schwarz als die Farbe der Trauer, in asiatischen Kulturkreisen hingegen Weiß. Für alle modernen Kulturen gilt jedoch, dass heutzutage wesentlich mehr Farben bekannt sind als früher. Nach einer Studie aus den 2010er Jahren kennen heute Vierjährige so viele Farbbezeichnungen wie Achtjährige vor 100 Jahren!

Farben lösen beim Menschen Empfindungen aus. Diese emotionale Wirkung wird klarerweise von der Werbung genutzt. Beispielsweise werden Diät- und Lightprodukte meist mit schwachen Blautönen beworben. „Weil Hellblau mit Leichtigkeit und Transparenz verknüpft wird“, sagt die Schweizer Farbexpertin Daniela Späth.

Die Farbforschung hat für jede Stimmung den dazu passenden Farbklang herausgefunden. Als „anregend“ wird demnach eine Kombination aus Rot-Purpur empfunden; „wohltuend“ ist mit warmen Farbtönen verbunden, „depressiv“ mit Schwarzbraun und die Farbe des „Glücks“ ist demnach „Sensual Orange“ (ein warmer Orangeton), der für „Wohlgefühl, Sinnlichkeit und das Glück des Augenblicks“ steht.

Abgesehen von der psychologischen Erörterung der Farbwirkung wartet unser Kalender noch mit einem feinen Mehrwert auf: Die angestanzten Postkarten können nach Belieben ausgebrochen werden und den Alltag damit farblich bereichern. Durch das Herauslösen der Postkarten am Kalenderblatt wird die dahinter liegende Postkarte sichtbar. So kann man spielerisch die Farben kombinieren.

Die Monatsbilder des FARB-Kalenders haben wir in dieser Galerie für Sie zusammengestellt.

Übrigens: Hier geht’s zu den Bildkalendern 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012.