Unser Prepress-Workflow ist aufgrund der integrierten Adobe PDF Print Engine in der Lage, PDF/X-4 – das ist der neueste PDF/X-Standard – „nativ“ auszugeben. Dies bringt einen deutlichen

Qualitätsgewinn und eine
Steigerung der Produktionssicherheit.

Mit PDF/X-4 werden PDFs ohne Verflachung von Transparenzen generiert. Die Druckdaten werden also nicht mehr, wie in der Vergangenheit über Postscript oder wie im PDF/X-3-Standard vorgeschrieben, verflacht. Produktions-PDFs werden erst beim letzten Produktionsschritt, der Belichtungsausgabe, interpretiert – und somit „nativ“ belichtet.

Diese Verrechnung von Transparenzen hat mitunter gröbere Probleme verursacht. Sie kennen vielleicht aus eigener Erfahrung, dass überall dort, wo z. B. Objekte mit Transparenzeffekten – wie Schatten, Deckkraftveränderungen – mit Schriften und Vektoren kollidieren, Teile der Schrift etwas fetter erscheinen als außerhalb der Transparenz-Bereiche, Vektorelemente pixelig werden, Farbsäume zwischen Pixel- und Vekorfarben entstehen. Verantwortlich dafür ist die Verflachung, bei der Transparenzeffekte und Vektorinformationen auf eine „Ebene“ reduziert und „verrechnet“ werden müssen.

Wer bereits auf den „medienneutralen Workflow“ setzt, ist natürlich mit PDF/X-4 wesentlich besser bedient, da dieser auf der modernen PDF-Version 1.6 aufsetzt.

Die gängigen professionellen Layoutprogramme – wie Indesign, Illustrator oder X-Press – verfügen über einen PDF-Direktexport, der bei Indesign und Illustrator ab Version CS3 (ohne Einschränkung) und bei X-Press ab der Version 8.1 (mit geringfügigen Einschränkungen) unter Verwendung korrekter Exporteinstellungen empfohlen werden kann. Auf unserer Homepage finden Sie für die genannten Programme AV+Astoria-PDF-Export-Settings, die Sie kostenlos herunterladen können. Sie können natürlich auch das bei Indesign oder Illustrator standardmäßig enthaltene PDF-Export-Setting für „PDF/X-4“ verwenden, in welchem jedoch die Schnittmarken und der Anschnitt gesetzt werden müssen.

Wir hoffen, Sie mit dieser Information von den Vorteilen von PDF/X-4 überzeugen zu können, um erneut unserem Anspruch gerecht zu werden:

„our quality makes the difference“

AV+Astoria Druckzentrum ...
der erfolgreiche Partner für erfolgreiche Unternehmen!

Österreichisches Umweltzeichen

Adobe hat obenstehende Illustration in das Logo zur „PDF Print Engine“ eingebaut. Sie zeigt im Überlappungsbereich von Rot und Grau sehr schön die Auswirkung von Transparenzen.

>
AV+Astoria Druckzentrum > Faradaygasse 6 > 1030 Wien
Tel. 797-85-0 > E-Mail: office@av-astoria.at > Internet: www.av-astoria.at

Footer
Detaillierte Informationen zum AV+Astoria Druckzentrum sowie laufend aktualisierte und kompetente Infos zu Fragen des Drucks und der Druckdatenaufbereitung finden Sie auf unserer Homepage.

Wenn Sie keine weiteren eNewsletter von uns erhalten wollen, teilen Sie uns dies bitte via E-Mail mit dem Betreff "eNewsletter-Kündigung" mit.